Mime et Moi

Mime et moi: Innovative Schuhe für Minimalisten

Mime et Moi schafft Fakten. Als Minimalistin und Frau habe ich eine gespaltene Beziehung zu hohen Schuhen. Mit zwanzig besaß ich noch mehr Schuhe als heute. Die meisten standen allerdings an 360 Tagen im Jahr ungenutzt im Schrank und kosteten mich Platz und Nerven. Bei jeder Aufräumaktion sah ich mich mit der Frage konfrontiert, ob ich die Schuhe wirklich noch brauche. „Ja, der Tag wird kommen, da trage ich sie“, denke ich dann und stelle sie zurück.

Die Lust auf Abwechslung

Je minimalistischer ich wurde, desto weniger Schuhe brauchte ich. De facto trage ich aktuell vor allem zwei Paar Business-Schuhe, meine Sportschuhe und ein paar High Heels zu besonderen Abendanlässen. Darüber hinaus besitze ich jedoch noch sieben weitere Schuhpaare mit diversen Absatzhöhen. Das ist der Tatsache geschuldet, dass ich nicht jeden Tag gleich Fuß-fit bin. Manchmal darf es ein Abend auf hohem Fuß sein, dann ist es wieder an der Zeit für sanfte Steigungswinkel.

„Als Frau habe ich eine gespaltene Beziehung zu hohen Schuhen.“
Was alle Damen nervt

Bedauerlich sind immer jene Tage, an denen Du tagsüber plattfüßig im Büro unterwegs bist und abends zu einer glamourösen Cocktail-Party geladen bist. Das bedeutet entweder langes Kopfzerbrechen, welcher Look beiden Situationen gerecht wird oder aber Du schleppst an diesem Tag ein zweites Paar Schuhe ins Büro, um das Schuhwerk nach der Arbeit zu wechseln. Beides ist nicht optimal. Mime et moi schafft für diese Situationen eine Lösung, die überdies die Erwartungen eines Minimalisten übertrifft. Schuhe, deren Absätze variabel austauschbar sind und damit in jede Handtasche passen. Dieses Konzept befolgt den Grundsatz des Ready-to-change.

Die aktuelle Kollektion

Die Kollektion umfasst derzeit zehn verschiedene Farbmodelle mit fünf verschieden hohen Absätzen, die vom Flat über den mittelhohen Blockabsatz bis zum High Heel Stiletto reichen und frei kombinierbar sind. Diese Vielfalt mit nur einem einzigen Schuh ist einzigartig, innovativ und wie für Minimalisten gemacht. Ich könnte mir auf diese Weise meine sieben Paar Ausgehschuhe sparen oder zumindest einige davon. Standardmäßig sind ein hoher und ein flacher Absatz bei jeder Bestellung enthalten. Die Preise für den Schuh inklusive zwei Absatzvarianten liegen zwischen 175 und 205 Euro. Die Preise für zusätzliche Absätze belaufen sich auf 25 bis 40 Euro.

„Diese Vielfalt mit nur einem einzigen Schuh ist einzigartig, innovativ und wie für Minimalisten gemacht.“
Was kann ich über das Tragen sagen

Was den Tragekomfort betrifft so sind die Schuhe sehr angenehm zu tragen – selbst die hohen Absätze, was mich sehr positiv überrascht hat. Auch die Verarbeitung ist ausgezeichnet und aus hochwertigen Materialien. Auffallend war jedoch, dass das Hebelsystem, mit dem die Absätze im Schuh einrasten, bei höheren Absätzen bzw. den hohen Klick-Heels eine schnellere Abnutzung aufweisen. Während die niedrigen Absätze wunderbar fest einrasten, „springen“ die hohen Absätze ab und an aus ihrer Befestigung. Das ist sicherlich dem höheren Hebeldruck geschuldet und unterliegt wie gesagt einer gewissen Abnutzung, aber natürlich will ich auch in langen Partynächten darauf vertrauen können, dass mich der Absatz nicht im Stich lässt.

Fazit zu Mime et Moi

Zum Test habe ich das Wiesn-Modell sowie Black & Nude anprobiert. Die langen Bänder des Wiesn-Modells fand ich aufgrund des glatten Materials schwer zu befestigen, daher hätte ich mir gewünscht, dass die Bänder individuell abnehmbar wären. Sicherlich ein Detail, das sich anpassen lässt. Das minimalistischere Modell in Black & Nude hingegen sagte meinem Design-Empfinden sehr zu. Es ist schlicht, klassisch, elegant. Alles in allem bietet Mime et Moi ein großartiges Konzept, das sich aktuell auf Sandalen fokussiert. Es bleibt abzuwarten, ob es auch geschlossene Schuhe von Mime et Moi geben wird. Ich bin gespannt.


 
 

Jetzt teilen

Jetzt kommentieren